Warum ist das wichtig?

Lisa Life 2 Comments

Hi ihr Lieben, ich hoffe Euch geht es gro├čartig. ­čÖé

Mein erster Beitrag nach der langen Pause ist eine echte Herzensangelegenheit. Denn mir ist es wichtig, dass jeder und vorallem jede Frau begreift, wie wertvoll und wundervoll sie ist. Egal was andere sagen, egal, ob mit Partner*in oder ohne. Mir ist wichtig Euch dort drau├čen klar zu machen, dass Ihr nicht allein seid mit Euren Gedanken und Gef├╝hlen. Es gibt so viele Frauen und auch M├Ąnner da drau├čen, die denken, dass sie nur etwas bedeuten oder wirklich viel bedeuten, wenn sie sich mit einem Partner/einer Partnerin an der Seite zeigen. Aber das ist nicht so.

Sicher nicht?

Ich habe keine Ahnung woher dieser Gedankenfehler kommt, ob dies einfach an unserer Gesellschaft liegt oder an den immer wieder negativ herangezogenen Medien, die ja jedes Gedankengut nur versauen. (Nicht meine Meinung.) Aber es ist traurig mit anzusehen, wie junge Frauen schlecht von sich reden oder im Internet schreiben. Wenn sich Frauen im gesch├╝tzten Rahmen des Internets, in Gruppen die Last von der Seele reden, egal in welche Richtung diese Last vorherrscht, und andere Frauen dann mit Worten auf sie „einpr├╝geln“ ist das einfach nur traurig und l├Ąsst diese Frauen eins lernen: Es lohnt sich nicht meine Gef├╝hle mitzuteilen! Und das geht mir gewaltig gegen den Strich!!!
Es dauert manchmal sehr lange, bis man sich traut seine innersten Gef├╝hle und Gedanken aus den Untiefen hervor zu holen und irgendwem anzuvertrauen. Und es ist teilweise leichter dies Anonym oder unter einem Synonym im Internet zu tun. Aber wenn andere Frauen dann zum verbalen Gegenschlag ausholen f├╝hlt es sich dennoch an wie eine waschechte Ohrfeige!

Es lohnt sich – immer!

Und wieso sollte es sich dann lohnen nach diesen Gef├╝hlen zu suchen? Weil etwas nur heilen kann, wenn es bekannt ist. Und bekannt hei├čt nicht 100x durchgekaut, 1000x aufgew├Ąrmt und mit der ganzen Welt geteilt. Bekannt hei├čt in dem Sinne erst einmal DIR bekannt. Und Du musst es dir eingestehen, dass da eine alte Verletzung ist die es Wert ist Beachtung zu bekommen, um geheilt zu werden. Denn wenn Du erkennst, dass da etwas in deiner Vergangenheit passiert ist was Dich zutiefst verletzt hat, dann kann es heilen. Denn es ist viel anstrengender und Kr├Ąfte zerrender etwas tief in seinem Inneren zu vergraben, als es hervor zu holen und zu verarbeiten. Und woher ich das wei├č? Na von mir selbst! Ich habe jahrelang Wunden tief in mir selbst vergraben, Schutt dr├╝ber gelegt; dann noch einen Stahlboden dr├╝ber gezogen, dann einen h├╝bschen Rasen verpflanzt; Blumen, die von dem wahren Kern ablenken sollen, gepflanzt. So sollte sie niemand finden, nicht einmal ich selbst je wieder.

Hat es was gen├╝tzt?

Nun ja oberfl├Ąchlich hat es etwas gen├╝tzt. Ich konnte funktionieren, zumindest bei Tag und unter Menschen. Aber wie oft habe ich mich leer gef├╝hlt und abends, wenn das Licht aus und ich f├╝r mich alleine war diese Leere gesp├╝rt und mich in den Schlaf geweint? Ich habe einmal irgendwo den Spruch gelesen, dass Tr├Ąnen aus den Tiefen unseres Herzens kommen und sie nur kommen, wenn das Herz nicht mehr ertr├Ągt. Und genau so hat es sich immer angef├╝hlt. Es hat keinerlei Erleichterung verschafft oder Sonnenschein, nach einem ordentlichen Sommerregenschauer. Es hat nur immer weiter frustriert und miesmutig gestimmt.

Und dann?

Mittlerweile habe ich meine alten Verletzungen ausgegraben, angenommen und heilen lassen. Es war nicht immer einfach und manche Wunden sind vielleicht auch noch nicht ganz zu gewachsen. Aber ich wei├č wo sie sind, wodurch sie schmerzen und nehme sie in Frieden an. Das hilft schon sehr. Auch wenn es f├╝r Dich nun vielleicht erst einmal komisch klingen mag. Aber Heilung kann nicht entstehen, wenn Du sie unter 100 Steinen vergraben hast und immer nur weg siehst. Schau sie Dir an, nimm sie an und dann beginne mit der Heilung.

Schl├╝sselsatz: Denn auch wenn andere Dir diese Wunden zugef├╝gt haben, bist nur Du es der Heilung erzeugen kann!

Alles Liebe

Lisa ­čÖé

Comments 2

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.