Ozark

Lisa Serien Leave a Comment

In der Serie „Ozark“ geht es um einen Familienvater, der aufgrund von Geldproblemen, dem Wunsch finanzieller Unabhängigkeit und zum Wohl seiner Familie anfängt mit einem Mafiaboss Geschäfte zu machen. Dieses Geschäft besteht darin Geld zu waschen und sich dabei natürlich nicht erwischen zu lassen. Zu Anfang klappt dies auch ganz gut, als der Mafiaboss jedoch heraus bekommt, dass andere seiner „Kunden“ ihn bestohlen haben möchte er kurzen Prozess machen und alle töten. Der Familienvater kann sich jedoch heraus reden und verspricht ihm einen noch größeren Gewinn. Der Mafiaboss lässt sich darauf ein und schickt ihn mit 5 Mio. $ in eine Kleinstadt. Dort verstrickt sich der Familienvater immer mehr in Dinge und schuldet den unterschiedlichsten Leuten ebenfalls viel Geld, nur damit er in der Lage ist die 5 Mio. $ des Mafiabosses zu waschen. Es beginnt eine nervenaufreibende Zeit für ihn und seine Familie und am Ende steht auch sein Leben wieder auf dem Spiel.

Im Grunde ist es eine nette und kurze Serie, da es lediglich eine Staffel auf Netflix gibt. Dennoch ist es eine gute Mischung aus Action gepaart mit ein klein wenig Humor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.